Sitzung beim Psychologen

Im Rahmen der Einzeltherapie und Gruppentherapie werden störende und dysfunktionale Verhaltensweisen Schritt für Schritt verändert,

Die Verhaltensanalyse ermöglicht uns Bedingungen und Auslöser zu untersuchen, die dieses dysfunktionale (also störende) Denken und Handeln beeinflussen. Wenn sie beispielsweise eine soziale Angst haben und denken, dass Sie von anderen Menschen negativ bewertet werden, so ist ihr Denken von dieser Angst geprägt. Dieses Gefühl, das sehr unangenehm und aversiv sein kann, beeinflusst ihr Verhalten und ihr Handeln. In extremen Fällen, kann das Vermeidungsverhalten so stark ausgeprägt sein, dass Sie vielleicht nicht mehr imstande sind, ihr Haus zu verlassen oder ihrem Beruf nachzugehen. Dieses wiederum kann weitere Störungen wie z. B. Depressionen oder Suchtentwicklung begünstigen. Unsere Behandlung orientiert sich an wissenschaftlich fundierten Verfahren der Verhaltenstherapie. 


Unser Therapieansatz setzt an diesen – auslösenden uns aufrechterhaltenden – Bedingungen an. Mit Hilfe von verhaltenstherapeutischen Methoden, wie z. B. der kognitiven Umstrukturierung und Konfrontationsverfahren, wird das Verhalten sowohl auf der Gedanken- wie auch der Gefühls- und Verhaltensebene sukzessiv verändert.

Unser umfangreiches Therapieangebot - z.B. eine Kombinationsbehandlung aus Einzel- und Gruppepsychotherapie, aber auch Paartherapie (bei Bedarf) - ermöglicht uns, Ihnen eine ganzheitliche, individualisierte und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Behandlung anzubieten.


Die Wirksamkeit der Verhaltenstherapie bei der Behandlung psychischer Störungen ist in zahlreichen Studien untersucht und nachgewiesen worden, weshalb u.a. dieses Verfahren, neben der Psychonanalyse oder tiefenpsychologisch fundierten Verfahren, von den Krankenkassen anerkannt wird.

Neben der Einzeltherapie bieten wir Gruppentrainings (max. 8 Personen) zur folgenden Themen an:

Angstbewältigungstrainings (Panikstörung, Agoraphobien, soziale Ängste)

Depressionsgruppe

Gruppentraining sozialer Kompetenzen

Streßmanagementtraining

Schematherapie in Gruppen

Entspannungsgruppen (eine Kombinationsbehandlung aus PMR und Imaginationsverfahren und Achtsamkeit)